Schrittweise Öffnung der Kindertagespflege unter strengen Voraussetzungen

In Baden-Württemberg wird die Kinderbetreuung in der Kindertagespflege und in Kindertageseinrichtungen aktuell schrittweise in Richtung eines eingeschränkten Regelbetriebs ausgeweitet. Allerdings wird bis auf Weiteres kein landesweiter Regelbetrieb stattfinden, wie wir ihn vor der Corona-Krise hatten.

Seit 27.05.2020 gilt eine neue Fassung der Corona-Verordnung der Landesregierung mir der das Land den rechtlichen Rahmen für die schrittweise Öffnung der Kinderbetreuung setzt. Auch die ab 02.06.2020 geltenden Regelungen sind bereits veröffentlicht.

Die Umsetzung der für die Kinderbetreuung geltenden Bestimmungen sollen Kommunen, Träger und Einrichtungen in eigener Zuständigkeit vor Ort durch individuelle Konzepte unter Berücksichtigung von räumlichen und personellen Kapazitäten übernehmen.

Nach § 1a Absatz 6 der aktuellen Corona-Verordnung ist der Betrieb der Kindertagespflegestellen gestattet, sofern

  1. die in Absatz 4 genannten Grundsätze des Infektionsschutzes1 gewahrt werden und
  2. die Betreuung in konstant zusammengesetzten Gruppen stattfindet; es ist nicht zulässig, dass ein durch die Pflegeerlaubnis vorgesehener Platz zwischen Kindern geteilt wird.

1Die gemeinsamen Schutzhinweise für Kindertageseinrichtungen des Kommunalverbands für Jugend und Soziales Baden-Württemberg, der Unfallkasse Baden-Württemberg und des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg in ihrer jeweils aktuellen Fassung sind umzusetzen, § 1a Absatz 4 der Verordnung. Diese finden Sie hier.

 

Die Prüfung, ob im Rahmen der räumlichen und personellen Kapazitäten eine Betreuung erfolgen kann, übernimmt die Tagespflegeperson in Abstimmung mit dem Tagesmütterverein Ulm. Erste*r Ansprechpartner*in für Eltern mit Betreuungsbedarf ist daher die zuständige Tagespflegeperson.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden, entweder unter 0731 / 602 33 76 oder per E-Mail: info@tmv-ulm.de.

 

Bitte beachten Sie außerdem:

Aufgrund der besonderen Situation bietet der Tagesmütterverein Ulm bis auf Weiteres nur telefonische Beratungen und keine persönlichen Gesprächstermine an.

Neue Betreuungsanfragen können Sie gerne wieder an uns richten, sobald die Kinderbetreuung in Tagespflege oder in Einrichtungen wieder regulär starten darf.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Das Team des Tagesmüttervereins Ulm e.V.